www.elektron.wiki – www.hans-wm.de
Naturwissen – Technik – Geschichte
hans wm Körber fb –/– elementar-analytiker –/– D-24145 Kiel –/– GPS N 54,2705, O 10,1775
Hier genutzter Zähler enthielt einen Virus und wurde daher entfernt.
Seit 14.1.18 mit neuem Zähler ein neuer Versuch:
Code F�r Besucherz�hler
 Netzseiten-Rang in 38. KW 2018
auf Platz  30.687 zurückgefallen
bei allein In Deutschland mehr als
16.000.000 registrierten Seiten

----
Im Nov 2016 laut NETCRAFT
   171.432.273 aktive Seiten von

1.436.724.046 registrierten.

---
Von STATCOUNTER gezählte Aufrufe:

Über neue Erkenntnisse und anderes Wissenswertes berichte ich sporadisch in Rundbriefen.
Möchten Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Lassen Sie es mich per eBrief wissen.

Diese Netzseite benutzt KEINE Kekse!  –  Sie brauchen zu nichts zuzustimmen.
WILLKOMMEN auf meinen Seiten! #
Vorsorglich weise ich darauf hin: Diese Seiten sind nicht kommerziell, enthalten weder sexuelle und pornografische Texte oder Bilder noch rassistische Beschimpfungen. Es werden keine Waren oder Dienstleistungen angeboten und kein Inkasso durchgeführt. Streitsüchtige werden hier nicht fündig!
GENUG ist genug!
Sie werden längst bemerkt haben:
Herrschende Naturwissenschaft hat für vieles keine nachvollziehbare Erklärung. Trotzdem indoktriniert sie die Menschheit nicht zu deren Vorteil, sondern will sie gefügig halten. Ihr erhobener Anspruch, sie allein hätte die Wahrheit gepachtet und dürfte in Hybris von willfährigen Politikern Fördermittel exorbitanter Höhe für teils haarsträubende Lehrmeinungen fordern, ist beispiellos skandalös und leider ohne wirksame Kritik. Und – schafft sie verwertbares Wissen oder verfolgt sie einen Selbstzweck?
Obgleich ich keine öffentlich relevante Beachtung meiner Erkenntnisse und triftigen Argumente erwarte, biete ich uneinsichtig, aber überzeugt gegenhaltend wie „ein einsamer Rufer in der Wüste“ ohne finanziellen Zuschuß (z B Preisgeld? Haha!) in bündiger, probater, wohl zutreffender These meine Forschungsergebnisse, meine
Kieler Feldtheorie an (und sich aus dieser ergebende Konsequenzen). Steter Tropfen ...  Wie wär's mit einem Vortrag bei Ihnen?

NATURREGELN und -STRUKTUREN
plausibel erklärt anhand eines neuen
Elektron-Modells  „Elro“ eC
des Elementar-Systems
stringenter Kieler Feldtheorie KiFT

Dazu müssen Ihnen Fragen kommen.        Warum stellen Sie sie mir nicht?
Erkenntnis: Es gibt nur eine primäre Grundkraft, die elektrische!

Beobachtete Phänomene sind nicht begründet durch Annahmen, Behauptungen, Auslegungen und noch so ausschweifende Beschreibungen. Antworten auf WARUM sind verlangt.
Basierend auf meiner KiFT besteht das All, die Natur primär allein aus eigenbewegten elektrischen Elementarfeldern eeEF (Elros und Poros = eigenbewegte Elektronen resp Positronen), die sich systematisch strukturieren.
Überlieferte Deutung der Sinneseindrücke macht daraus eine Welt subjektiven Empfindens. Beeindruckt glauben wir unserer Imagination, das sei Realität, Wahrheit und hinterfragen nicht die selbst geschöpfte Vorstellungswelt. Nein, mit Weitergabe an Nachkommen erziehen wir zu kritikloser Übernahme und fühlen uns so bestätigt in unserer Wahrnehmung.
Aber, wir möchten d
as Geschehen in der Natur verstehen, „begreifen“ und fragen uns, WIE und WARUM etwas passiert.
Da Physikern – auch Anfang des 20. Jhs – einige (viele!) Beobachtungen unerklärbar blieben – bspw vermeintlich zwiespältiges Verhalten des Photons, geriet die Physik mit erfundenen Ad-hoc-Deutungen in die Sackgasse. Ominöse Interpretationen der Quantenphysik verabschiedeten den Wissenszweig von seriöser Forschung. Trotzdem behaupten Physiker seitdem (Kritik abwehrend), sie allein kennten die wahren Zusammenhänge von Naturregeln und widersetzen sich objektiver Kritik und offener Diskussion. Wegen ihrer Überheblichkeit und riesigen Lobby ist zu befürchten, daß auf überfälligen Paradigmenwechsel und sachliche Erörterung bis in alle Ewigkeit vergeblich gewartet wird.


Daher offeriere ich unbeeindruckt meine plausiblen Erkenntnisse / Ausarbeitungen / Veröffentlichungen zum Dialog: x
   NATURWISSEN ##
             Sie erhalten
                  schlüssige ANTWORTEN auf Fragen zur PHYSIK, die NOBELPREISTRÄGER aufwarfen und    hinterließen,
             Es geht um nachvollziehbare, begründete Deutung resp Ablehnung bspw der Begriffe:
Kraft, Energie, Masse, Ladung, Feinstruktur- u Planck-Konstante, Anomalie magnetischer Momente, Bohrs Magneton u Radius, Elektron-Symmetrie, -Selbstenergie, -Zitter- u -Hyperzitterbewegg, -Eile vor, während u nach Quantensprung u seinen Status, Elektronenspin, Stern-Gerlach-Versuch, Photon-Ladung, -Masse, -Frequenz, zwiespältiges -Verhalten, Welle-Teilchen-Dualismus, Doppelspalttestergebnisse, Neutrino-, Proton- u Neutron-Struktur, Flieh-, Zentrifugal-, Zentripetal-, Lorentz-, Magnetkraft, EPR- u Faraday-Paradoxon, Gravitation (!), (Gravitations-)Rotverschiebg, Raum-Zeit-Krümmg, Massendefekt, Lenzsche Regel, kontinuierliches Lichtspektrum
         – um nur die wichtigsten zu nennen, und die sind wohl schon ziemlich schwergewichtig!
         Ferner ist nun auch die Zeitdilatation entlarvt, und das kann man als SRT-Fiasko betrachten!
         Zur Enttäuschung Einsteins: Die Sonne passierendes Licht wird nicht durch Gravitation abgelenkt.
         Einstein lehnte sich in seiner Unkenntnis über Photon und Gravitation zu weit aus dem Fenster!

--
         Lasen Sie je von einer universalen(!) Begründung für Kraft? Mir drängte sich diese auf:
                   KRAFT ist Ausgleichsbestreben asymmetrisch verteilter Energie um Feldmitten.
         Lasen Sie je eine allgemeingültige(!), klare Definition für Energie? Mir kam diese Erkenntnis:
                   ENERGIE ist die Fähigkeit von Feldern, ihren Bewegungszustand und / oder ihre Art zu ändern.
 
       Lesen Sie auf den nächsten Seiten, was akausale Physik ad absurdum führt, in die Märchenwelt verweist.
      Von ALLEN unverstandene (unsinnige, mystische) Theorien erklären keine Naturgesetze!
--
Das Pariser Urkilogramm hat (nicht nebulös) 50 µg seines Gewichts verloren. Doch der Zusammenhang offenbart, daß das Kilogramm keine sinnvolle SI-Grundeinheit ist. Das Volt sollte ggf zur SI-Grundeinheit erhoben werden.
--
Im Zusammenhang mit speziellen Generatoren wurde gefragt, ob die Lenzsche Regel eingeschränkt oder gar umgangen werden kann. Auch dies dürfte nun geklärt sein: nein.
--
  --
Im Naturaufbau gibt's m E weder „Äther“ noch „Feinstoffliches“. Dies sind philosophische vage Begriffe für den Versuch, Phänomene zu deuten und keine verifizierten Entitäten. Woraus sollten Äther und Feinstoff bestehen?
Unverständliches mit Unverständlichem erklären zu wollen, trägt nicht zum Verständnis des Ganzen bei.
 -
Nicht zu wissen, WARUM es Elementarfelder gibt und WARUM sie eigenbewegt sind, ist frustrierend genug.
Wir haben keinen Sinn fürs direkte Erfassen von Feldern, die sich nur an ihrem Wirken zeigen.

WIE(SO) bewegte resp sich ändernde E-Felder M-Felder und umgekehrt erzeugen, ist unbekannt.
 --

Etablierter heterogener Physik mangelt es bis heute an universalem Verständnis der Natur. Für fast jedes Phänomen wird eine andere Erklärung bemüht – es fehlt eine übergeordnete allgemeine einheitliche Deutung der Naturregeln.
Diesen Mangel behebt
die „Kieler Feldtheorie“ mit Elro e
C, dem stabilen Elementar-System, dem neuen Elektron-Modell.
Wer des Lesens mächtig ist, braucht nicht zu glauben, sondern kann den Sinngehalt selbst überprüfen.
Auf meinem klaren stringenten Elro basierend belege ich elementar analysiert in akribischen Abhandlungen, daß fundamentale Naturregeln m E auf zwei basalen Feldern (nach Kieler Feldtheorie - KiFT) beruhen und plausible Beziehungen aufweisen – ganz ohne Mystik, nachzulesen in der Rubrik Veroeffentlichungen.
Die Suche nach einer „
Weltformel” kann beendet werden, weil Naturphänomene auf präzisem Elro mit elektrischem Elementarfeld fußend probat widerspruchsfrei erklärt / beschrieben / hergeleitet werden können.
Auch der
Teilchenzoo klärt nicht zu Anfang des 20. Jhs aufgekommene essentielle Fragen theoretischer Physik nach inzw ca 100 Jahren – SRT, ART sowie QM verwirren mehr als aufzuhellen. Man verharrt verrannt in der Sackgasse. Es bedarf eines Paradigmenwechsels. Mit KiFT bietet sich ein solcher an, weil mit dieser viele Fragen nachvollziehbar gedeutet und grundlegende Naturregeln verständlich sowie schlüssig aus einheitlicher Sicht beschrieben werden.
Uni-Physik hingegen deutet Naturphänomene je nach subjektivem Erfassen in unterschiedlichster Weise und ist daher wegen ihrer sich darin offenbarenden Konzeptionslosigkeit nicht triftig.

Unbeantwortet gebliebene Fragen der Physik von Anfang des 20. Jhs werden inzw einfach ignoriert.
So löst man Probleme! Eine aktuelle Liste führt (ehemals?) essentielle Themen jedenfalls nicht mehr auf.

Man ficht auf „Nebenschauplätzen" und beschäftigt sich mit teils durch Ad-hoc-Physik verursachten Schwierigkeiten.
An von mir angebotener Lösung mit Kieler Feldtheorie ist man anscheinend nicht interessiert.
Befürchtet man, sie ebensowenig zu verstehen wie die Schulphysik? Dazu besteht kein Anlaß!

Hier aufgezeigte Erkenntnisse werden vermutlich nicht sobald in etablierter Fachpresse vorgestellt. Vielmehr hat sich gezeigt, daß von doktrinärer Lehrmeinung abweichende Theorien ignoriert und nicht etwa fairerweise diskutiert werden. Journalisten der Fachorgane sind sich einig: Sie informieren sich gegenseitig über umwälzende versuchte Veröffentlichungen, stimmen sich ab und schützen die riesige mächtige Lobby vor „Störungen”, und das übliche, geforderte Peer-Review zensiert.
Ergebnisse der von Steuergeldern bezahlten Forschungen aber sind nicht öffentlich zugänglich!
Beurteilen Sie den Wahrheitsgehalt eines Aufsatzes nicht daran, ob Sie darüber etwas in Ihrer Zeitung oder Fachliteratur zu lesen bekommen. Glauben Sie nicht an uns suggerierte Meinungsfreiheit. Öffentlich gewollte Meinung wird staatlich subventioniert.
---
Fassen Sie sich an den Kopf, wenn Sie lesen, wie aussichtslos bspw inzw seit 1922 die (zur Religion avancierte) Relativitätstheorie kritisiert wird:
http://www.kritik-relativitaetstheorie.de/projekt-go-mueller/

           über das zweibändige Werk PERMANENTMAGNETMOTOREN für Anwendungsingenieure
--
   GESCHICHTE
           des Kirchspiels und der Herrschaft HERZHORN (bspw Dorfchronik von Wilhelm Ehlers)-


     Schauen Sie hin und wieder herein.
     Ab und an wird etwas hinzukommen – gemeldet in
dütt un datt oder aktuell, neu hinzu.
     Vielleicht ist für Sie Interessantes dabei. Über eine
Rückmeldung würde ich mich freuen!

#    Für meine w³-Seiten war und ist mir wichtig:
keine Werbung, keine Effekthascherei, sachliche Aufmachung ohne Firlefanz und klare Übersicht!
     Im Seitennamen soll sich manifestieren, hier möglichst alle Zusammenhänge des Elektrons zu erfassen
     und darüber zu berichten. Meine Seiten sind kein Tummelplatz für andere – kein solches Wiki.
---
##   Sie müssen zum Verständnis meiner Artikel nicht hauptberuflich in theoretischer Physik tätig sein. Seien Sie bereit,
      sich in den nachvollziehbar behandelten Stoff einzulesen. Sie werden die – mit erforderlicher (Schul-)Mathematik –
      aufgezeigten Naturregeln verstehen. Das ist selbst mir gelungen, weil ich dem WARUM nachgehe.
      Populärwissenschaftliche Betrachtungen hingegen wären nicht angemessen und mir zu oberflächlich.
.
Übrigens:  Das Verhunzen der deutschen Sprache ärgert mich. Englische Begriffe verwende ich möglichst nur,
                 wenn es unumgänglich ist. Sollten Sie dazu Hilfe suchen, dann:   http://www.vds-ev.de/index
                 Ich bin niemandem verpflchtet und veröffentliche daher nicht in pseudoreformiertem Deutsch.
--
Gefällt-mir-Knöpfchen, etwa „sozialer“ Netzwerke, gibt es hier nicht. Vermissen Sie solche?
Möchten Sie meine Abhandlungen beurteilen, ihnen zustimmen oder haben Sie Fragen, nutzen Sie bitte mein Gästebuch.
.
Änderungen, Ergänzungen und Fehlertilgung in meinen Seiten und Dateien behalte ich mir ohne Mitteilung vor.
Die aktuellste Fassung meiner Aufsätze finden Sie zumindest hier.

§ 28 BDSG
Erfassen etwa meiner Anschrift und eBrief-Adresse zum Zwecke gewerblicher Weiterverarbeitung, die Aufnahme in Adressen-Listen, der Verkauf oder die Vermietung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung ist nicht gestattet und wird zivilrechtlich verfolgt.

Auf dieser Netzseite wird aus Gründen des besseren Leseflusses die männliche Form von Personenbezeichnungen verwendet. Damit sind im jeweiligen Fall grundsätzlich Männer und Frauen zugleich gemeint. Genderwahn Linksgrünguter wird ignoriert.
letzte Änderung: 21.09.2018
### Code Anfang ###### ### Code Ende ####