www.elektron.wiki – www.hans-wm.de
Naturwissen – Technik – Geschichte
hans wm Körber fb –/– elementar-analytiker –/– D-24145 Kiel –/– GPS N 54,2705, O 10,1775
Hier genutzter Zähler enthielt einen Virus und wurde daher entfernt.
Seit 14.1.18 mit neuem Zähler ein neuer Versuch:
Code F�r Besucherz�hler
     w³-Rang in 23. KW 2018
  um 548 auf  21.858  erhöht
bei allein In Deutschland mehr als
16.000.000 registrierten Seiten

----
Im Nov 2016 laut NETCRAFT
   171.432.273 aktive Seiten von

1.436.724.046 registrierten.

---
von NETCRAFT gezählte Aufrufe:

Über neue Erkenntnisse und anderes Wissenswertes berichte ich Interessenten in unregelmäßig versandten Rundbriefen.
Möchten Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Lassen Sie es mich per eBrief wissen.

dütt un datt   Nützliches / Interessantes / in andere Kategorien nicht Hineinpassendes

Rufnummernunterdrückung                                                                                                           10.02.2018
Haben Sie Ihre Telefonieanlage bereits so eingerichtet, daß Anrufe mit unterdrückter Nummer Sie nicht mehr erreichen?
KILOGRAMM Ein Diskutant erinnerte mich neulich daran, daß das kg neu definiert werden soll (muß!).  13.01.2018
Einige von Ihnen werden wissen, daß das Urkilogramm in Paris inzw 50 µg seines Gewichts verloren hat.
Man kann es sich zwar nicht erklären (was ich längst besorgte), aber eine geänderte Festlegung muß in 2018 her.
Da kommen wir hoffentlich noch rechtzeitig!
 
Die neue Definition des Kilogramms soll durch die Gleichung
                          1 kg = 1,475521 × 1040 h·Δν(133Cs)hfs/c²
ausgedrückt werden.
Darin kommt die (behauptet) „ultragenaue“ Cäsium-Frequenz vor. Sie ist aber nicht ultragenau – kann es nicht sein.
Lesen Sie bitte den Auszug aus meiner derzeitigen (unfertigen) Arbeit: Auszug_S_19_element_Feldges.pdf
Die damit erhobene Kritik betrifft leider auch die Definition der Sekunde!!!
 
Ich bleibe daher bei meinem Vorschlag, statt Kilogramm (gegenwertig abgeleitetes) Volt als SI-Grundeinheit zu wählen.
Diese Einheit ergibt sich (Sie wissen es) als Potentialdifferenz aus dem stabilen Elro (intrinsisch bewegtes Elektron).
 
Ebenfalls konstant ist im Elro dessen Elementarfrequenz fe=W0/h sowie seine Elektron„ruhe“energie W0.
Damit ist eine (nachhaltige) Neudefinition von Sekunde (~ 1/fe) und Planck-Konstante h möglich.
 
Es muß erwähnt werden: Niemand (der Schulphysiker) nimmt zur Kenntnis, daß Masse eine Rechengröße und nicht etwa eine Entität ist. Oder wissen SIE, was / woraus (die literarisch omnipräsente) Masse besteht?
Sehen Sie? (Das vereint Sie mit Einstein.) Insofern ist der Streit um die Masse sowieso ein Streit um des Kaisers Bart!
 
Wenn Sie sich ins Thema einlesen möchten oder gar meine Ausführungen anzweifeln (und sich hoffentlich nicht gelangweilt fühlen), lesen Sie in der Rubrik „Veroeffentlichungen" meine Aufsätze (An und für sich lieben Sie doch seriöse Wissenschaft!):
   »Über variable Massen und die Unzulänglichkeit des Kilogramms«
   »Eine analytisch begründete Ursache der Graviation ..."«
   »Charakteristika von Photonen ... - Was ist ein Photon?«
   »Die Manifestation der Energie ...«
   »Beziehungen im atomaren Wasserstoff«
► Die Deutsche Physikalische Gesellschaft veranstaltet jährlich Frühjahrstagungen.                                 24.03.2017
     Im Jahr 2017 bspw vom 13. bis 17. März an der Uni Bremen.
     Für die Veranstaltungen lieferte ich drei Beiträge:

     1. Allgemeine einheitliche Grundlagen der Natur  -  dargelegt und bezeugt in klarer Kieler Feldtheorie.
         Antworten aufs WARUM zu Naturgesetzen und auf in der Physik bisher offene Fragen.

     2. Eine analytisch begründete Ursache der Gravitation.
     3. Charakteristika von Photonen, Details ihrer Energiedosierung und andere Fragen:  Was ist ein Photon?
     Beitrag 1 hielt ich als Vortrag am 13., Beitrag 2 als Vortrag am 12. März.
     Zum 3. Beitrag hatte ich ein Plakat aufgehängt.

     Anklicken obiger blauer Texte ruft die zugehörigen PDF-Dateien auf.
► Klimakatastrophe?                                                                                                                          19.08.2014
     Kamen auch Ihnen längst Zweifel an der angeblich allein vom Menschen verursachten Klimaerwärmung?
     Findet eine Klimaerwärmung überhaupt statt? Ist nicht eher das Gegenteil der Fall?
     Wieso erhöht sich derzeit die Eismasse im Südpolarmeer und für die Arktis besteht die gleiche Tendenz?
     Klicken Sie einmal die Seite
www.kaltesonne.de an und erfahren Sie zum Thema interessante Dinge,
     auch von Fritz Vahrenholt und Sebastian Lüning in ihrem Buch Die kalte Sonne.

► Privatsphäre, anonyme Suche im Internet                                                              18.03.2014   resp   6.2.2018
     Hinterlassen Sie bei Ihrer Suche im Internet keine Spuren.   Ziehen Sie sich nicht weiterhin nackt aus!
     Alle lauern darauf, über Sie möglichst viel zu erfahren. Daher wählen Sie als Navigator-Startseite:
https://startpage.com/deu/  oder auch   https://metager.de/

Dröhnende Tonwiedergabe                                                                                                              17.03.2014
     Höhen und Tiefen lassen sich bei heutigen Geräten oftmals nicht anheben oder absenken.
     Gerade Flachbildfernsehgeräte geben den Ton zumeist (nach unten) miserabel wieder.
     Ich entnehme den Ton meinem Fernseher am Kopfhöreranschluß und führe ihn über den AUX-Anschluß eines
     Stereoverstärkers an Lautsprecher-Boxen.
     Bei stark abgesenkten Bässen sind jetzt auch Sprachbeiträge in heutigen „Dröhn”-Sendungen verständlich.
     (Frequenzen unterhalb 250 Hz sind für eine gute Silbenverständlichkeit eher störend als hilfreich.
      Lautsprecherdurchsagen in der Öffentlichkeit sollten über einen entsprechenden Hochpaß erfolgen.)

TENERIFFA                                                                                                                                      21.02.2014
    Wenn Sie wieder einmal Urlaub auf der Insel planen, aber nicht im Massentourismus untertauchen und
    nicht ausgetrampelten Streßspuren nachlaufen, sondern entspannen, genießen und verwöhnt werden
   
möchten, sollten Sie unbedingt hier hineinsehen:
http://finca-san-juan.com/            Sie werden es nicht bereuen!   Garantiert!
► Tintenpatrone                                                                                                                                28.01.2013
    Nach etwas längerer Nutzungspause können Tintendruckerpatronen dermaßen eingetrocknet sein, daß
    übliche empfohlene Maßnahmen keine Abhilfe bringen.
    - Nehmen Sie einen bspw zur CD- u Schmuckreinigung angebotenen Ultraschallreiniger - zB QUIGG.
    - Legen Sie die Patrone mit den Düsen nach unten auf den Reinigerkorb.
    - Füllen Sie den Behälter mit Wasser, bis allein der Düsenbereich überflutet ist.
    - Nach einer Reinigungszeit von etwa einer Minute sind die Düsen wieder frei.
    - Entnehmen Sie die Patrone und tupfen Sie Wasserrückstände restlos ab.
    Ich rate Ihnen aus persönlicher Erfahrung. Zu Risiken sollten Sie den Patronenhersteller fragen.
    Haben Sie dies schon mal geöffnet?
  http://www.druckerzubehoer.de/shop/index.php?lng=de_DE&

Betriebs-Programme                                                                                                                      29.01.2013
    Verwenden Sie für Ihren Rechner noch immer (nur) Winzigsanft-Produkte?
    -  Dann haben Sie sicherlich wiederholt Kompatibilitäts-, Qualitäts-, Absturz- u Kostenprobleme.
    -  Sie benötigen ein prinzipiell hinterherhinkendes Antiviren-Programm.
    -  Sie müssen ständig defragmentieren, Sie erhalten kryptische Fehlermeldungen.
    -  Sie finden im Menue der neuen Programm-Version einen Befehl nicht wieder.
    -  Ihr Rechner braucht zum Hochfahren immer länger und ist Ihrer Meinung nach auch mit noch größerem
       Arbeitsspeicher eigentlich zu langsam (... um nur einige Unzulänglichkeiten zu nennen).

    -  Wieso arbeitet Ihre Festplatte ständig im Hintergrund? Wer nutzt sie wofür ohne Ihr Wissen?
    –––► Lösung?
    Da Sie auf manche Winzigsanft-Angebote nicht verzichten können / wollen, machen Sie es wie ich:
(Im Zweifel lassen Sie diese Arbeiten einen Fachmann erledigen, bevor Sie Ihren Rechner schädigen.)
     -  Bereinigen Sie Ihre Festplatte und defragmentieren Sie so oft, bis ALLES im oberen Bereich ist.
Der untere Bereich darf nichts enthalten, was mit dem oberen im Zusammenhang steht - tabula rasa!
     -  Teilen Sie Ihren Festplattenbereich in zwei Hälften (oder wie Sie belieben).
    -  Installieren Sie im 2. Bereich das Betriebs-Programm Linux mit der Arbeitsfläche ubuntu:
Alles dazu ist im Weltnetz kostenlos zu haben - selbstverständlich auch Hilfe. (s u)
     -  Beim Hochfahren des Rechners wählen Sie jeweils, ob Sie etwas auf Basis Winzigsanft bearbeiten
möchten oder (fast nur noch) ubuntu aufrufen.
     -  Wenn Sie im Winzigsanft-Betrieb arbeiten, kappen Sie künftig die Verbindung ins Weltnetz!
    -  Aus Word- oder Excel-Dateien machen Sie günstigerweise eine PDF-Datei und holen diese von der
  Arbeitsfläche ubuntu aus nach dort herüber (weil Sie die Datei bspw an einen eBrief anhängen wollen).
     -  Eine Weiterbearbeitung einer Winzigsanft-Datei unter OpenOffice.org ist selten empfehlenswert.
    Geben Sie für Produkte, die mit heißer Nadel genäht wurden, weil der Markt angeblich drängt und die Testphase
beim Kunden (als untrainierter Affe) durchlaufen werden soll, nicht auch noch Geld aus.
Selbst in einer Reklame heißt es: Ich bin doch nicht blöd!
     Viele Ihrer technischen Geräte laufen nicht etwa mit Windows, sondern mit Linux. Warum wohl?
    Nicht allein etwa wegen der Erstehungskosten, sondern (wohl auch) wegen höherer Zuverlässigkeit!
    Folgen Sie meinem Rat oder auch nicht - ich garantiere Ihnen keine Sorglosigkeit. Es bleibt Ihr Risiko.
    Ich handele nicht aus kommerziellem Interesse - aber aus persönlicher Erfahrung und Überzeugung.
    Dies interessiert Sie: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Ubuntu   und dies auch  http://ubuntu-de.org/index.html

letzte Änderung: 04.06.2018
### Code Anfang ###### ### Code Ende ####